Betriebsausfallversicherung - auch für kleine Unternehmen wichtig

Grundlagen der Betriebsausfallversicherung

Kleinere Unternehmen, die von der Arbeitskraft des Firmenchefs abhängen, können in große Probleme geraten, wenn dieser wegen Krankheit dem Betrieb nicht zur Verfügung stehen kann. Das Risiko von einem möglichen Betriebsstillstand muss abgesichert werden, denn die laufenden Kosten wie Miete, Pacht, Darlehenszinsen oder Löhne bleiben weiterhin aufrecht.

Die Betriebsausfallversicherung schützt den Unternehmer vor finanziellen Schäden, sollten durch bestimmte Ereignisse die Räumlichkeiten des Betriebs nicht nutzbar sein. Die Betriebsausfallversicherung ist somit eine an den Standort des Unternehmens gebundene Versicherung. Sie kommt für Firmen in Betracht, deren gesamter Geschäftsbetrieb an einem Ort ausgeübt wird. Ist dieser nicht mehr verfügbar, würde somit die geschäftliche Aktivität abrupt zum Stillstand gelangen und die finanziellen Folgen wären nicht absehbar.

Die Betriebsausfallversicherung lässt sich für bestimmte Risiken abschließen. Man kann nicht nur den Betrieb an sich vor Ausfällen des Sachvermögens schützen, sondern ebenfalls die Arbeitskraft des Inhabers versichern. Ist dieser aufgrund von Krankheit, Unfall oder Tod nicht verfügbar, kommt es ebenfalls sehr häufig zu einer Unterbrechung der Betriebstätigkeit. Damit für diesen Fall vorgesorgt ist, ist eine Betriebsausfallversicherung eine gute Empfehlung.

Für wen ist die Betriebsausfallversicherung geeignet?

Die Zielgruppen einer solchen Ausfallversicherung sind unterschiedlich. Bezug nehmend auf die zuletzt vorgestellte Variante sollten Ärzte, Rechtsanwälte, Architekten und Steuerberater – also Freiberufler – eine Betriebsausfallversicherung unbedingt besitzen. Diese Personen sind Dreh- und Angelpunkt ihres Unternehmens. Fehlt in einer Arztpraxis der Arzt, kann diese nicht mehr betrieben werden. Für eine kurze Zeit von ein bis zwei Tagen ließe sich der Ausfall sicher überbrücken, aber schon der Ausfall des Arztes eine Woche lang bringt erhebliche Umsatzeinbußen mit sich, die man durch eine spezielle Ausfallversicherung auffangen kann. Ebenso ergeht es Freiberuflern anderer Berufsgruppen.

Landwirte können sich nicht mit einer Betriebsausfallversicherung zum Beispiel gegen Ernteausfall bei Feuer absichern. Allerdings gibt es die so genannte Mehrkosten-Ertragsausfallversicherung. Auch hier gilt, unbedingt mit einem Fachmann für Gewerbeversicherungen ganz genau beispielsweise die Höhe der Versicherungssumme absprechen.

Welche Varianten der Betriebsausfallversicherung gibt es?

Eine andere Art der Ausfallversicherung ist die Absicherung der Betriebsräume. Stehen diese nicht mehr zur Verfügung, dann kann nicht mehr in der Firma gearbeitet werden. Viele Ursachen können dazu führen, dass vorübergehend oder dauerhaft die Produktion im Betrieb ruhen muss. Grundsätzlich sind so genannte Elementarschäden über die Betriebsausfallversicherung versicherbar. Darunter fallen unter anderem Sturm- und Hagelschäden, aber auch Leitungswasserschäden oder Schäden durch ein Feuer. Das Risiko des Einbruchdiebstahls und Datenverlust bei EDV-Anlagen und von Datenträgern sowie der Verlust von wichtigen Geschäftsunterlagen lässt sich gleichfalls über die Ausfallversicherung abfangen.

Auch andere Schäden wie Brand, Blitzschlag, Quarantäne oder Sturmschäden können mit einer Betriebsausfallversicherung abgedeckt werden. Versicherer bieten in diesem Fall sehr verschiedene Tarife an, ein Vergleich ist ratsam.

Durch die verschiedenen Möglichkeiten der Absicherung wird die Betriebsausfallversicherung optimal auf den Bedarf des Unternehmens angepasst. Enorm wichtig ist die Abgrenzung zu anderen Versicherungen, damit man im Endeffekt kein Risiko doppelt versichert hat und demnach zu viel zahlt. Manche Gefahren werden auch von anderen Versicherungen abgedeckt, daher heißt es hier genau zu schauen, welche Versicherung umfangreiche Konditionen und vielleicht außerdem steuerliche Vorteile bietet. Bei der Betriebsausfallversicherung speziell auf den Ausfall des Inhabers zugeschnitten, können weiterhin private Versicherungen wie eine Krankentagegeldversicherung hineinspielen. Sie zahlt zwar nur Geld an den Inhaber direkt aus, ist man aber allein oder lediglich mit einer Arbeitskraft auf 400-Euro-Basis zugange, kann man dieses finanzielle Risiko oft ohne spezielle Versicherung abfangen.

Unsere Spezialisten für gewerbliche Versicherungen beraten Sie gern unverbindlich telefonisch, per E-Mail oder im persönlichen Gespräch. Zudem können Sie online einen Vergleich direkt von Gewerbespezialisten anfordern. Um sich vorab ein Bild von den zahlreichen Tarif- und Risikokombinationen der einzelnen Gewerbeversicherungen zu machen.

Loading...

Hier ein Auszug unserer Partner:

  • huk_coburg
  • deutscher_ring
  • continentale
  • allianz
  • ergo
  • axa
  • hannoversche
  • nuernberger
  • hallesche
  • gothaer
  • dkv
  • lvm
  • devk
1 Tarifdaten
2 Kontaktdaten
3 Tarifvergleich

Angaben zum Tarif

Übermittlung über Sicherheitsserver

Kompetenz als Makler

10 Jahre Kompetenz als Makler beim Versicherungsvergleich. Finden Sie den richtigen Tarif mit unserer Hilfe.

Sichere Verbindung (SSL)

Ihre persönlichen Angaben werden über eine sichere Verbindung (SSL) gesendet!

Tipp der Redaktion

Jedes Unternehmen hat individuellen Bedarf beim Thema Versicherung.

Kalkulator

Unsere Experten vergleichen eine Vielzahl großer deutscher Versicherer.