Top Tarife speziell für Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler

Grundlagen der Private Krankenversicherung

Angesichts der Tatsache, dass die Leistungen aus der gesetzlichen Krankenversicherung stetig gekürzt, die GKV-Beiträge jedoch nahezu kontinuierlich angehoben werden, ist nach Ansicht vieler Versicherter Handlungsbedarf gefragt. So ist in der gesetzlichen Krankenversicherung zum Beispiel die Behandlung durch Vertrags- und Kassenärzte vorgesehen und nicht, wie bei der privaten Krankenversicherung, eine freie Arztwahl möglich. Darüber hinaus bemängeln gesetzlich Versicherte die oftmals hohen (Zusatz-)Aufwendungen für Heil- und Hilfsmittel sowie für Medikamente, Kuren oder Zahnersatz. Zusätzlich bietet die GKV so gut wie keine individuelle Gestaltung des Krankenversicherungsschutzes.

Gründe genug für immer mehr Menschen, sich für die private Krankenversicherung zu entscheiden. Hier wird zum Beispiel – je nach Tarif – eine Chefarztbehandlung ermöglicht. Des Weiteren wird sogar ein europaweiter Krankenschutz gewährleistet. Und auch die Tatsache, dass eine Beitragsrückerstattung im Falle nicht in Anspruch genommener Leistungen gewährt wird, spricht für sich.

Versicherungsart

Sowohl Selbstständige und Freiberufler haben die Möglichkeit, jederzeit eine private Krankenversicherung abzuschließen. Ohne dabei wie etwa als Arbeitnehmer, über ein gewisses Minimum an Einkommen zu Verfügen. (PKV Beitragsbemessungsgrenze derzeit pro Jahr mindestens 57.600 Euro). Wenngleich die private Krankenversicherung an sich bereits zahlreiche Vorteile bietet, so können darüber hinaus weitere Versicherungsarten in Anspruch genommen werden.

Diesbezüglich sind unter anderen die stationären Wahlleistungen zu nennen, die Option der Zahlung eines Krankenhaustagegeldes sowie eine Auslandsreise-Krankenversicherung, die selbst in Nicht-EU-Staaten greift. Auch eine Pflegeergänzungsversicherung kann sich im Hinblick auf eine umfassende Absicherung der finanziellen Aufwendungen, welche im Pflegefall entstehen können, aber nicht von der klassischen Pflegepflichtversicherung übernommen werden, lohnen.

Umfang der private Krankenversicherung

Die private Krankenversicherung bietet ein umfangreiches Leistungsangebot. So ist zum Beispiel im Falle eines erforderlichen Aufenthaltes im Krankenhaus eine Unterbringung im Einzelzimmer möglich. Darüber hinaus können die individuell zu erbringenden Leistungen ganz nach Bedarf vertraglich festgelegt werden. Demnach profitieren Versicherte zum Beispiel von einer Kostenübernahme für Zahnersatz, für Brillengestelle, für Heilpraktikerbehandlungen et cetera. Wissenswert ist auch, dass die jeweilige Höhe der zu zahlenden Beiträge abhängig vom jeweiligen Alter des Antragstellers, von dessen Gesundheitszustand und Geschlecht sowie vom individuell gewählten Tarif abhängig ist. Anders also, als dies bei der gesetzlichen Versicherung der Fall ist. Denn hier berechnet sich der Versicherungsbeitrag prozentual nach dem monatlichen Einkommen des Versicherten.

Wer kann sich versichern und wer nicht?

Nicht selbstständig Tätige bzw. Arbeitnehmer und Angestellte, deren Einkünfte unterhalb der so genannten Jahresbeitragsbemessungsgrenze von derzeit 57.600 Euro liegen, können gemäß der Versicherungspflichtgrenze nicht zur privaten Krankenversicherung wechseln. Dies wurde in der Gesundheitsreform entsprechend festgelegt. Beträgt das monatliche Einkommen aber 4.800 Euro (Sonderzahlungen können einberechnet werden), ist ein Wechsel möglich. Wichtig ist für Arbeitnehmer, dass die Versicherungspflichtgrenze mindestens 12 Monate lang in Folge überschritten sein muss, um den Wechsel von der GKV zur PKV vornehmen zu können. Selbstständige, Freiberufler sowie Unternehmer sind davon nicht betroffen und können ohne Mindesteinkommen wechseln.

Zielgruppe der private Krankenversicherung

Gerade für Selbstständige und Freiberufler bietet sich die private Krankenversicherung an. Gleichwohl profitieren Beamte sowie Beamtenanwärter, Ärzte, aber auch Studenten von den Leistungen der privaten Krankenversicherung. Dank der eigens für sie konzipierten Tarife ist die Versicherung in der PKV oftmals sogar weitaus günstiger, als in der gesetzlichen Krankenversicherung. Vergleichen Sie jetzt die Tarife der privaten Krankenversicherung.

Loading...

Hier ein Auszug unserer Partner:

  • huk_coburg
  • deutscher_ring
  • continentale
  • allianz
  • ergo
  • axa
  • nuernberger
  • hallesche
  • gothaer
  • dkv
1 Tarifdaten
2 Kontaktdaten
3 Tarifvergleich

Angaben zum Tarif

Zusatzleistungen

Tag

Übermittlung über Sicherheitsserver

Kompetenz als Makler

10 Jahre Kompetenz als Makler beim Versicherungsvergleich. Finden Sie den richtigen Tarif mit unserer Hilfe.

Sichere Verbindung (SSL)

Ihre persönlichen Angaben werden über eine sichere Verbindung (SSL) gesendet!

Tipp der Redaktion

Jedes Unternehmen hat individuellen Bedarf beim Thema Versicherung.

Kalkulator

Unsere Experten vergleichen eine Vielzahl großer deutscher Versicherer.